Regeln für den Handel mit Binären Optionen

Wer sich an Regeln bein Handel mit Binären Optionen hält wird belohnt

Extrem kurzlaufende Optionen sogenannte Binäre Optionen sind es mit denen spekulativ orientierte Trader die Möglichkeit haben innerhalb kürzester Zeit bis zu 75 Prozent auf das eingesetzte Kapital zu erzielen.

 

Wer richtig vorhersagt ob beispielsweise der Goldpreis, der DAX oder der S&P 500 am Ende einer jeweiligen Handelsstunde höher oder tiefer steht als zum Abgabezeitpunkt der Option.

Der langen Rede kurzer Sinn, für den Handel mit Binären Optionen sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Das Beachten von ein paar einfachen Regeln, sowie die Wahl des richtigen Brokers, können jedoch auch hier einen wesentlichen Unterschied ausmachen, und die Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Trade mit Binären Optionen deutlich erhöhen.

Deswegen habe ich Ihnen heute mal meine wesentlichen Verhaltensregeln hier zusammen gestellt.

Wer noch nicht mit binären Optionen gehandelt hat, sich dafür aber grundsätzlich interessiert, für den habe ich einige Grundinformationen zusammen gestellt. Die Laufzeiten der Optionen betragen wahlweise 60 Sekunden, 15 Minuten, 30 Minuten, 1 Stunde oder aber bis zum Ende des jeweiligen Handelstages, je nach Anbieter.

Bereits mit einem Einsatz ab 25,- Euro kann man sofort starten. Die Mindesteinzahlung mit der man einfach mal anfangen kann, ist ebenfalls gering. Bei manchen Brokern erhält man sogar einen Einzahlungsbonus von bis zu 100 Prozent.

Ich selbst habe den Handel mit Binären Optionen vor etwa 2 Jahren mit einer Einzahlung von $200 begonnen. Inzwischen haben sich ansehnliche Summen angesammelt.

Nachdem immer wieder Anfragen eintreffen wie man am besten mit Binären Optionen handelt, habe grundlegende Dinge zusammengetragen, und Ihnen ein paar nützliche Tipps aufgelistet, die sich schon oft in der Praxis bewährt haben.

Nachfolgend sind einige goldenen Regeln für den Handel mit Binären Optionen:

1. Risikomanagement nicht vergessen! Handeln Sie immer nur mit 5 Prozent des zur Verfügung stehenden Gesamtkapitals pro Option. Wenn Sie mit den üblichen 200,- Euro Startinvestition beginnen sind natürlich zunächst 25,- Euro Mindesteinsatz erforderlich. Bei allen weiteren Optionen sollten Sie dann aber auf das 5% Modell setzen.

2. Es hat sich bewährt die Kursbewegungen parallel noch in einem anderen Handelssystem zu beobachten. So können Sie unabhängig die Trends neutraler besser beurteilen. Die dargestellten Kurse unterscheiden sind bei den meisten Plattformen. Grundsätzlich geht es ja auch um den Trend einer Anlage!

3. Geben Sie Ihre PUT oder CALL Order erst kurz vor Ablauf der Option ins System ein. Dadurch minimieren Sie gerade in schwankungsintensiven Märkten das Risiko deutlich.

4. Der Abrechnungskurs liegt meistens genau in der Gegenrichtung der zuletzt ausgeführten Bewegung kurz vor Ablauf. Auch das ist typisch und in nahezu 80% aller Fälle.

5. Kaufen Sie kurzfristige starke Ausschläge nach oben oder unten in die Gegenrichtung. Beispielsweise nach der Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten schlägt das Pendel erst einmal in die Gegenrichtung aus bevor die „wahre“ Richtung eingeschlagen wird.

6. Maximal auf vier Märkte/Handelslinstrumente setzen und zusätzlich nie mehr als zwei Trades gleichzeitig handeln. Behalten Sie den Überblick bei ihren Trads und verzetteln Sie sich nicht!

7. In volatilen Märkten ist es manchmal besser die Option zum Ablauf des Handelstages zu wählen und nicht die auf Stundenbasis. Gerade bei Rohstoffen und Devisen oft empfehlenswert!

8. Wenn Sie kein vernünftiges Setup finden verzichten Sie auf den Trade, es kommt jede Stunde eine neue Chance. Grundsätzlich sollten Sie den Handel mit Binären Optionen als reines Zusatzgeschäft betrachten. Auch ein kleiner Gewinn pro Tag summieren sich zum Monatsende.

9. Finden Sie ien Ende gerade wenn Sie schöne Gewinne erzielt haben. Vermeiden Sie Overtrading, setzen Sie sich zu Beginn klare Ziele wieviel Sie pro Tag gewinnen wollen, und nehmen Sie die Gewinne auch konsequent mit.

10. Investieren Sie Ihren Gewinnen in die schönen Dinge des Lebens z.B. einen Urlaub . Zielsetzung ist auch beim Handel mit binären Optionen ein Grundpfeiler des Erfolgs.

Die Beachtung dieser Regeln wird ihnen helfen das Trading mit binären oder auch digitalen Optionen dauerhaft profitabel zu betreiben. Und ich hoffe dass auch Sie im Laufe der Zeit diese Regeln verinnerlichen werden.

Mitunter funktioniert für Sie nach einiger Zeit auch ein völlig anderes System besser? Grundsätzlich gelten auch bei binären Optionen die üblichen Verhaltensregeln des klassischen Aktienhandel. Auch hier gilt der Grundsatz, es muss feste Regeln geben!

Auch wenn man sich grundsätzlich die manchmal lästige Analyse von Aktien etc. hier sparen, und sofort loslegen kann, ist und bleibt das oberste Ziel die Geldvermehrung. Vergessen Sie das bitte nicht…!

Noch ein Tipp zum Schluss: Handeln Sie bei einem der Marktführer. Die Plattform von Anyoption gefällt mir persönlich am besten, oder wenn was ich persönlich sehr gut finde ist es erfolgreiche Trader einfach zu kopieren.

Die copyop Handelsplattform für Binäroptionen wird von der Ouroboros Derivatives Trading Limited betrieben. Also einer Tochtergesellschaft von Anyoption

anyoption binary options